Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Klaus Dyrda, dyrda.de consulting GmbH
Mitglied der Geschäftsleitung
Handy: +49 177 72 70 204
Telefon: 02150 70 98 70
Fax: 02150 70 98 720
Email: klaus.dyrda@dyrda.de

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Ihre Betroffenenrechte
Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Unternehmens (s.u.) können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).
Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung.

Newsletter
Art und Zweck der Verarbeitung:
Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zuzustellen und soweit Sie hierin zusätzlich eingewilligt haben, auszuwerten, wie Sie den Newsletter und ggf. darin verlinkte Inhalte nutzen. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können und ggf. zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage:
Auf Grundlage Ihrer erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Empfänger:
Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:
Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an die Geschäftsleitung
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation.

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt (Version 2018-06-12).

News-DecoImage

News

Termine

Downloads

Veröffentlichungen

Presse / Medien

Literatur

Links

Matthias-Claudius-Schule, Bochum
Preisträger 2018

Nachdem im Jahr 2017 die berufsbildende Elisabeth-Selbert-Schule aus Hameln in Niedersachsen den Hauptpreis des Deutschen Schulpreises erhielt, ist auch in 2018 eine Schule Preisträger, die ebenfalls seit 2003 mit dyrda + partner zusammen gearbeitet hat und eine absolut erfolgreiche und qualitative hochwertige Schulentwicklung aufweisen kann.
Die Schule hat alle Basisqualifikationen durchlaufen, die wir im Projekt „Selbstständige Schule NRW“ angeboten haben:

  • Ausbildung der Steuergruppe ab 2003,
  • Ausbildung der Evaluationsberater/-innen,
  • Ausbildung von Qualitätsbeauftragten in der Schule

    Im weiteren Verlauf der gezielten Entwicklung ließ sich die Schule unterstützen durch

  • Coachings der Schulleitung,
  • Erarbeitung eines Qualitätsentwicklungsprogramms der Schule

Heute ist die Schule ein „Gesamtsystem Bildung“ von der Kooperation mit der KITA bis zum Berufskolleg unter einem Dach. siehe auch: Matthias-Claudius-Schule
Bemerkenswert ist aus unserer Sicht, dass es die Schule immer verstanden hat, ihre christlichen und sozialen Ziele mit einem hohen Qualitätsanspruch zu verbinden. „Die auffallend achtsame, wertschätzende und anerkennende Kommunikationskultur dieser Schule“ wurde auch in der Laudatio von Prof. Häcker hervorgehoben.
“Den Schulpreis haben wir besonders als inklusive Schule mit besonderer Haltung verliehen bekommen. Dies gelingt nur mit gesicherten Konzepten und gut organisierter Zusammenarbeit. Die Grundlage dafür haben wir im Projekt Selbstständige Schule ab dem Jahr 2003 und in der Zusammenarbeit mit dyrda + partner geschaffen.”
Stefan Osthoff
Didaktischer Leiter

Preisträger seit 2006
Seit fast 25 Jahren unterstützen dyrda + partner Bildungs- und Weiterbildungseinrichtungen, Schulen und Schulnetzwerke, kommunale Bildungsträger, Schulmanagement und –aufsicht sowie Ministerien. Eine Auswahl von 9 Preisträgern seit 2006, die mit uns gearbeitet haben, finden Sie nachfolgend:

Schule entwickeln

Hier können Sie sich für unsere Newsletter anmelden