Portfolio Bildung und Beruf

Zunehmend mehr spielen auch örtliche und regionale Kooperationen eine Rolle in unserer Beratungstätigkeit. Diese Anforderungen werden schon in naher Zukunft durch folgende Faktoren geprägt:

  • Wie gelingt es, den Bedarf an qualifizierten Kräften im Zuge des demografischen Wandels sicherzustellen?
  • Wie können Flüchtlinge aktiv in den beruflichen Alltag integriert werden?
  • Wie können Führungskräfte im Betrieb einschließlich der für die Ausbildung und Weiterbildung zuständigen Mitarbeiter/-innen auf diese Herausforderungen wirksam vorbereitet werden?

Daher bieten wir Lösungen für

Personalentwicklung

  • Strategieentwicklung zur Sicherung des Fachkräftebedarfs unter dem Vorzeichen des demografischen Wandels
  • Führungskräfteschulung
  • Konfliktmanagement (Führungskräfte, Teams, Projekte)
  • Management-Coaching (Einzelcoaching, Nachwuchskräfte)

Ausbildungsbetriebe

  • Methodentraining für Ausbilder und Mentoren
  • Projektbegleitung für das Übergangsmanagement Schule / Beruf

Duale und regionale Partner

  • Moderation von Kooperationsprojekten in Kommunen und Regionen
  • Qualitätsrahmen für Berufsorientierung in Schulen
  • Projekte zur Verbesserung der Ausbildungsreife
  • Evaluation von Kooperationsprojekten Schule / Wirtschaft, Wirtschaft / Hochschule, Wirtschaft / Wirtschaft

Rekrutierung hochqualifizierter Mitarbeiter/-innen

  • Aufbau des jeweiligen betrieblichen Netzwerks mit den regionalen Hochschulen (alle Branchen)
  • Kooperationsformen mit Betrieben der Region zur Fachkräfte-Rekrutierung unter neutraler und externer Moderation (nach regionalem und überregionalem Bedarf)

Links:

Führung und Kompetenz
Bildung vor Ort

News-DecoImage

News

Termine

Downloads

Veröffentlichungen

Presse / Medien

Literatur

Links

Matthias-Claudius-Schule, Bochum
Preisträger 2018

Nachdem im Jahr 2017 die berufsbildende Elisabeth-Selbert-Schule aus Hameln in Niedersachsen den Hauptpreis des Deutschen Schulpreises erhielt, ist auch in 2018 eine Schule Preisträger, die ebenfalls seit 2003 mit dyrda + partner zusammen gearbeitet hat und eine absolut erfolgreiche und qualitative hochwertige Schulentwicklung aufweisen kann.
Die Schule hat alle Basisqualifikationen durchlaufen, die wir im Projekt „Selbstständige Schule NRW“ angeboten haben:

  • Ausbildung der Steuergruppe ab 2003,
  • Ausbildung der Evaluationsberater/-innen,
  • Ausbildung von Qualitätsbeauftragten in der Schule

    Im weiteren Verlauf der gezielten Entwicklung ließ sich die Schule unterstützen durch

  • Coachings der Schulleitung,
  • Erarbeitung eines Qualitätsentwicklungsprogramms der Schule

Heute ist die Schule ein „Gesamtsystem Bildung“ von der Kooperation mit der KITA bis zum Berufskolleg unter einem Dach. siehe auch: Matthias-Claudius-Schule
Bemerkenswert ist aus unserer Sicht, dass es die Schule immer verstanden hat, ihre christlichen und sozialen Ziele mit einem hohen Qualitätsanspruch zu verbinden. „Die auffallend achtsame, wertschätzende und anerkennende Kommunikationskultur dieser Schule“ wurde auch in der Laudatio von Prof. Häcker hervorgehoben.
“Den Schulpreis haben wir besonders als inklusive Schule mit besonderer Haltung verliehen bekommen. Dies gelingt nur mit gesicherten Konzepten und gut organisierter Zusammenarbeit. Die Grundlage dafür haben wir im Projekt Selbstständige Schule ab dem Jahr 2003 und in der Zusammenarbeit mit dyrda + partner geschaffen.”
Stefan Osthoff
Didaktischer Leiter

Preisträger seit 2006
Seit fast 25 Jahren unterstützen dyrda + partner Bildungs- und Weiterbildungseinrichtungen, Schulen und Schulnetzwerke, kommunale Bildungsträger, Schulmanagement und –aufsicht sowie Ministerien. Eine Auswahl von 9 Preisträgern seit 2006, die mit uns gearbeitet haben, finden Sie nachfolgend:

Schule entwickeln

Hier können Sie sich für unsere Newsletter anmelden